Freitag, 3. August 2007

Zu spät, Ihr Scheisser

Das Musikgeschäft hat etwas mystisches. Allerdings hat es mit den Jahren auch die Eigenschaft, sich selbst zu entzaubern. Mit nahezu vollständiger Durchdringung durch das Netz umso mehr. Denn wie geheimnisvoll waren früher die Künstler. Welche Zeitschriften gab es zu kaufen - und beschäftigten die sich etwa mit, sagen wir mal...Vomito Negro?! Heute dagegen stellt jeder - und dessen Bruder - noch den kleinsten Fitzel online zur Verfügung, es gibt viel zu viele Magazine und über das Phänomen Kraftwerk wurden schon ganze Bücher veröffentlicht, so daß man sich in schwachen Momenten für einen Duzkumpel von Ralf Hütter halten kann.
Prima, einerseits. Andererseits bleibt da wenig Platz für wildromantische Phantasien. Wer gerät schon bei einem Laptop-Akrobaten in Hausschuhen auf dem Sofa in Verzückung? Da stellte man sich doch lieber vor, wie The Klinik mit tonnenschweren Analoggeräten in abrissreifen Industriehallen herumlungerten - selbst wenn die Stücke in Wirklichkeit möglicherweise im Kinderzimmer entstanden waren. Man wußte es ja nicht. Unwissenheit kann ein Segen sein.

Ein Musiker, über den man noch heute wenig weiß, ist Tommi Stumpff. Für manche wird er immer die lustige Pappnase zwischen KFC und 13-Minuten-Massaker sein. One-Hit-Wonder oder so. Wer sich aber näher mit seinen Stücken befaßt, wird selten etwas so extremes wie beispielsweise "Contergan Punk" finden. Dementsprechend gilt er in - zugegebenermaßen eher kleinen - Kreisen auch fast 15 Jahre nach seinem Ausstieg noch als Kult. Eine vielleicht gar nicht so unbedeutende Rolle spielt dabei eben die Tatsache, daß über ihn immer noch recht wenig bekannt ist. Einige Fragen beantwortet er aber in seinem Blog - auf die ihm ganz eigene, spröde Art. Da er ganz gerne auch mal "ich möchte nicht" sagt, bleibt er vielleicht "Der letzte Idiot", über den nicht alles bekannt wird.
Fester (Gast) - 22. Aug, 12:40

...

Tommi Stumpff und Abwärts sind ja meine persönlichen deutschen FrühachtzigerHelden. Beide völlig unterbeachtet und -bewertet. Im Falle Stumpff noch mehr als es bei Abwärts der Fall ist.
Das mit "Massaker" ausgerechnet eines seiner (wie ich finde) schwächeren Stücke zum "Hit" wurde ist ebeinah tragisch.

Niels 23 (Gast) - 22. Aug, 18:02

Immerhin hat man solche Bands fast exklusiv für sich ;-)

Power Of Voice

Hört, hört: Elektronische Musik

Suche

 

Aktuelle Beiträge

10 Jahre
Niels, du fehlst. - Im Rhythmus bleiben -
fremtid - 2. Dez, 10:46
Vermiss dich
Hey Niels. Ich vermisse dich! Deine Gedanken... Deine...
...nicht für immer... (Gast) - 6. Jun, 19:47
ein Lächeln für...
4.12.2016 Es ist der 2. Advent und ein weiteres Jahr...
Sanne (Gast) - 4. Dez, 22:18
Heute wäre dein...
Heute wäre dein 42. Geburtstag. Ich denk an dich....
susi (Gast) - 14. Apr, 13:44
6.12.15
Hallo Niels, heute ist 2.Advent und happy Nikolaus....
Susanne (Gast) - 6. Dez, 21:48

Archiv

August 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 2 
 4 
 5 
 6 
 9 
10
11
12
13
16
17
18
20
23
24
25
26
27
31
 
 
 

Status

Online seit 4588 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Dez, 10:46

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Fussballgebabbel
Interviews
Linktips
Meldungen
Rezensionen
so sind wir
Veranstaltungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren